Drucken
Kategorie: Arbeitsweise

Im Folgenden wird die Arbeitsweise und der Aufbau des "Präventionsrates Bremen West" vorgestellt.

 

Allgemeines

 

Der "Präventionsrat Bremen West" ist basisdemokratisch organisiert. Die Mitglieder des Rates sind gleichberechtigt. Alle Entscheidungen werden nach dem Mehrheitsprinzip gemeinsam von allen Teilnehmenden des Forums beschlossen. Jede Einzelperson/jede Einrichtung verfügt über eine Stimme. Eine Instrumentalisierung des Forums soll somit ausgeschlossen werden.

Der "Präventionsrat Bremen West" setzt sich zusammen aus einem Forum, einer Kerngruppe und bei Bedarf werden Unterarbeitsgruppen gebildet.

 

Forum

 

Das Forum kommt 3 x jährlich im Gesundheitstreffpunkt West, in der Stadtbibliothek West, – üblicherweise mittwochs von 15:00 bis 17:30 Uhr - zum Erfahrungs- und Informationsaustausch und mit wechselnden Schwerpunktthemen zusammen. Die Einladung erfolgt, überwiegend, über einen E-Mail-Verteiler. (Näheres zu den Beteiligten unter Netzwerk).

 

Über die Tagesordnungspunkte werden die Mitglieder vorab in der Einladung informiert. Die Mitglieder des Präventionsrats können der Kerngruppe Anregungen für Tagesordnungspunkte geben. Im Forum werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen und die inhaltliche Weiterentwicklung des "Präventionsrates Bremen West" besprochen. Das Forum steht grundsätzlich allen Interessierten offen. Die Sitzungen werden in der Regel vom Gesundheitstreffpunkt West moderiert und protokolliert. Das Protokoll und eine Teilnehmerliste erhalten die Mitglieder vor dem nächsten Forumstreffen.

 

Kerngruppe

Die Kerngruppe fungiert als Steuerungsgruppe. Ihr obliegt die organisatorische Planung und die Leitung des "Präventionsrates Bremen West". Sie stellt sicher, dass der Rat die in der Präambel festgelegten Ziele dauerhaft verfolgt. Sie legt die Termine des Forums fest und organisiert die frühzeitige Einladung der Mitglieder und externer Interessierter. Sie macht Vorschläge für Tagesordnungspunkte und regt die Mitglieder des "Präventionsrates Bremen West" zur aktiven Mitarbeit an. Sie koordiniert die Arbeitsgruppen und nimmt deren Ergebnisse auf. Zudem ist sie für die Organisation der Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Die Kerngruppe setzt sich aus Interessierten des Forums zusammen und trifft sich regelmäßig im Gesundheitstreffpunkt West.

    Koepfe Kerngruppe

Foto der Kerngruppe (November 2015)
Mitglieder der Kerngruppe: Alexander Bähr, Renate Dwerlkotte, Lars Gerhardt, Ralf Schumann, Jürgen Scharnau, Sabine Toben-Bergmann, Frank Schröder und Wilma Warbel (von rechts)
Rita Sänze, nicht auf dem Bild zu sehen

 

 

Unterarbeitsgruppen

Die Unterarbeitsgruppen des "Präventionsrates Bremen West" arbeiten selbstständig an ausgewählten Themenschwerpunkten, die jedoch im Einklang mit den Zielen des "Präventionsrates Bremen West" stehen müssen. Die Organisation der Arbeitsgruppe (Termine, Arbeitsstruktur, Zusammensetzung etc.) obliegt ihren Mitgliedern. Die Mitgliedschaft in den Arbeitsgruppen erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Mitglieder der Arbeitsgruppen müssen sicherstellen, dass die Arbeit kontinuierlich und zielgerichtet erfolgt. Die Arbeitsgruppen wählen in Eigenregie einen Sprecher. Dieser steht mit der Kerngruppe in engem Austausch. Die Kerngruppe ist über jegliche Aktivität der Arbeitsgruppen zeitnah zu unterrichten. Die Kerngruppe soll  beispielsweise über die inhaltliche Ausrichtung, Termine, Teilnehmer und etwaige Probleme   informiert werden. Die Arbeitsgruppen dürfen Arbeitsergebnisse nur in Abstimmung mit der Kerngruppe veröffentlichen. Die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen ist nicht an eine Mitwirkung im Forum geknüpft.

Anhand der folgenden Abbildung wird die Arbeitsweise des "Präventionsrates Bremen West" in visueller Form deutlich:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok